Kategorie: Materialkunde

HYDRATIC Membranstoff

Hydratic® kann als Beschichtung, Laminat oder lose Membran eingesetzt werden, wird mit Textilien kombiniert und bietet je nach Kombination eine bestimmte Widerstandskraft gegenüber Feuchtigkeit bei gleichzeitiger Atmungsaktivität.
hydratic-logo.jpg

Atmungsaktivität: (MVTR-Wert) 3.000 bis 15.000g/m2/ 24h 

Wassersäule: 5.000 bis 20.000mm

Die Hydratic® Coating Technologie

Hierbei handelt es sich um eine mikroporöse PU-Beschichtung: atmungsaktiv, wasser- und winddicht.
Kleidung aus Hydratic® lässt die Körperfeuchtigkeit entweichen, Regen und Feuchtigkeit können jedoch nicht eindringen. 

Da Beschichtungen im Bezug auf Wasserdichtigkeit und Verschleißfestigkeit grundsätzlich nicht so uneingeschränkt belastbar sind wie manche andere Membran-Konstruktionen, ist bei Hydratic® Beschichtung der Haupteinsatz auf Streifzügen mit kleinem Gepäck und für den alltäglichen Gebrauch in Wind und Wetter ausgerichtet.

Hydratic® Bekleidung gibt es auch als raschelfreien Stoff. Durch Bürsten stellen sich an der Gewebeoberfläche feine Fasern auf, wodurch das Material rauer (samtig) aber auch weicher und leiser wird.

Die Hydratic® Liner Membran Technologie

Bei dieser Technologie handelt es sich um eine eigenständige Membrane, die punktweise zwischen Innen- und Oberstoff verklebt ist. Diese Bauweise wird in Bekleidungskonzepten mit höheren Ansprüchen vom Trekking bis Polareinsatz verwendet.