Kategorie: Bergeausrüstung

Bergeboards (Sandbleche)

Die Alternative zu den schweren Alu-Blechen und allen Kunststoffboards!
GFK-Boards

Speziell von für entwickelt

"Luftlandebleche" aus schwerem Eisen sind unhandlich, schwer unter dem KFZ zu plazieren und brauchen viel Platz für den Transport. Um möglichst rasch an sie heran zu kommen, müssen sie meistens außen montiert werden, klappern und sind gefährlich, weil man hängen bleiben kann.

Alu-Bergebleche sind zwar etwas leichter, sie wiegen ca. 7,4 kg, sind aber scharfkantig. Vorallem verbiegen sie sich schnell und dauerhaft!

Leichte Kevlar- und GFK-Boards haben sich schon seit Jahren bei Rallyes bewährt, sind aber unbezahlbar. Zusammensteckbare "Waffel- oder PVC-Boards" haben die Erwartungen nicht erfüllt und brechen rasch.

So wird es Zeit für eine neue Generation von preisgünstigen und robusten "Faserverbundstoff - Boards". 

Diese GFK Boards unterscheiden sich zu anderen Kunststoff- u. PVC-Boards in folgenden Punkten:

gfk-1.jpg
  • Universal-Board (für jeden Untergrund geeignet: Schnee, Eis, Schlamm, Schotter, Sand, ...)
  • Sandboard (durch beidseitige Granulatbeschichtung speziell für Sand geeignet)
  • bruchsicher zu 90% (Biegebelastung 60cm Durchmesser)
  • extrem leicht (1,2 m wiegen 2,8 kg)
  • handlich und mit 118 x 30 cm platzsparend
  • flexibel und durch spezielle Materialien formstabil
  • geeignet für jeden Untergrund
  • zwei Bauarten für unterschiedliche Einsätze

zwei unterschiedliche Bauklassen

gfk-3.jpg
  • PKW - Board: 30 cm Breite, 0,5 cm Stärke, Punktbelastung 140 /mm2, Biegeradius ca. 25cm
  • Standardlänge 118 cm, andere Längen auf Anfrage
  • Vielseitige Anwendung - auch als Anfahrhilfe zu verwenden!
gfk-2.jpg
  • LKW - Board: 40 cm Breite, 0,55 cm Stärke, Punktbelastung 150N/mm2, Biegeradius ca. 50 cm
  • Standardlänge 120 cm, bis 2500 cm lieferbar
  • Stärker, breiter - aber genauso flexibel!

Beispielbilder:

gfk-010.jpg

Bruchsicher - Auch im Winter bei Frost verändert sich die Flexibilität der Boards nicht!

 
gfk-008.jpg

Druckbelastung - Bei einer Punktbelastung von ca. 4 t kann man die Boards auch als Arbeitsunterlage verwenden.

Für Brücken- oder Rampenbau ist eine Unterstützung erforderlich!

 
gfk-006.jpg

Anpassungsfähig - Für die Hauptaufgabe der Boards, dem Freifahren festgefahrener Fahrzeuge, hilft die Fexibilität für geringen Schaufelaufwand und die Formstabilität bewirkt, daß die Boards danach wieder "gerade" sind.